Suche

Elli's Iland

Familie, Nähen, DIY

Badelycra – Bikinis für die Mädels

Ihr Lieben,

jetzt sind wir schon seit über 4 Wochen wieder aus dem Urlaub da und so lange habe ich mit mir gerungen, ob ich euch unsere Bikinis zeige. Da habe ich zwischen Weihnachten und Neujahr doch so einige Stunden dran gesessen und bin auch mit dem Ergebnis so zufrieden, dass ich mich dann doch entschieden habe: Ach sch… auf Dehnungsstreifen, nicht vorhandene Modelmaße und sonstige Unzulänglichkeiten… Tadaa, da sind sie! Weiterlesen „Badelycra – Bikinis für die Mädels“

Schulreif

Ihr Lieben,

nur noch wenige Monate, bis meine Motte in die Schule kommt und immer öfter regt sich in mir die unbeliebte Frage: Packt sie das?

Ich habe mich jahrelang geweigert, sie zu „beschulen“. Natürlich habe ich sie gefördert, aber nicht im Sinne von „klassischer“ Frühförderung, also Lesen, Schreiben, Englisch etc.Ich bin ja der Meinung, dass die Kinder ohnehin so früh, nämlich spätetens mit der Einschulung, in diese Tretmühle kommen und sie nie wieder verlassen. Wenigstens die 6 Jahre sollten die Kinder richtig und unbeschwert Kinder sein.

Weiterlesen „Schulreif“

In Jogginghose durch den Februar

Ihr Lieben,

heute hat es sich schon so richtig nach Frühling angefühlt. Die Sonne wärmt richtig, die Vögel zwitschern morgens fröhlich und als ich um kurz vor 6 nach Hause kam, war es tatsächlich noch hell.

Später Abends ist es aber noch richtig Winter: Der Kamin brennt, für den Weg zum Mülleimer benötigt man die warme Jacke und gegen sieben Uhr überfällt mich diese überwältigende Müdigkeit. Kennt ihr das? Ich kann dann auf der Stelle einschlafen und manchmal tue ich das auch, während die Kinder eine halbe Stunde fernsehen. „Mama nicht schlafen“ brüllt dann Tristan und biegt mir mit seinen Fingerchen die Lider auseinander. „Nur kurz ausruhen“ flüstere ich. Helen gibt mir einen Kuss und sagt „Guten Mittagschlaf, Mama“ oder „Guten Abendschlaf“, je nachdem. Oh nein…ich oute mich hier echt als Schlafmütze… Weiterlesen „In Jogginghose durch den Februar“

Knit Knit goes Fuerte

Ihr Lieben,

im November letzten Jahres war ich ja im Hedi-Nähcamp in Neuharlingersiel (siehe Blogpost) und wir haben ein Wahnsinns-Goodiebag geschenkt bekommen. Mit dabei zwei Meter feinsten Knit-Knits von Albstoffe in Ecru/Grau. Für die, die den Stoff nicht kennen: Albstoffe produziert in Hamburg Bio-Stoffe und der Knit Knit ist ein Bio-Jacquard-Jersey in Strickoptik: Tollste Qualität und so angenehm zu tragen. Weiterlesen „Knit Knit goes Fuerte“

Ach du mein Mädchen

Ihr Lieben,

seit einer Woche sind wir wieder in Deutschland. Der Urlaub tat so gut, auch die zweite Woche haben wir wunderbar miteinander verbummelt. Der Start in der Heimat war auch so positiv: Gleich am Sonntag hatten wir echtes Kontrastprogramm zum Strand und wir waren Schlittenfahren, bei schönstem Sonnenschein. Tatsächlich haben wir hier immer noch gute 20-30 cm Schnee, doch seit Donnerstag ist der kleine Mann schon wieder krank. Statt entspanntem Nach-Urlaubsfeeling also eher Sorge, dass er schon wieder so schlimm erkältet ist,  fiebert und röchelt – und übergeben hat er sich auch noch. Dabei sollte doch heute jemand anderes im Mittelpunkt stehen: Unsere Helen ist nämlich heute 6 Jahre alt geworden, doch wir mussten die Feier komplett absagen. Weiterlesen „Ach du mein Mädchen“

2017 – ein holpriger Start mit Happy End in der Sonne

Ihr Lieben,

zunächst wünsche ich euch allen ein wunderbares 2017. Schön dass ihr hier seid, danke für’s Lesen, ich freue mich über jeden einzelnen Besucher von Elli’s Iland.

Dem ein oder anderen mag aufgefallen sein, dass es eine ganz schön lange Pause hier am Blog gab, die ich gerne erkläre…Ich war so dermaßen müde und erschöpft, 2016 hat mich doch mehr geschlaucht, als ich zunächst dachte. Seit einem halben Jahr arbeite ich jetzt wieder in verantwortlicher Position,  wofür ich sehr dankbar bin und die mir so viel Freude bereitet. Gleichzeitig aber bedeutet dies Überstunden und erst mal kein Urlaub. Die Kinder waren viel krank, gerade in den letzten Wochen, meine Eltern 4 Wochen weg, meine Putzfrau hat gekündigt, mein Mann war ein paar Mal auf Dienstreise, der übliche Wahnsinn eben. Das Ergebnis war, dass ich eine Schreibblockade vom Feinsten hatte und in den Weihnachtsferien, gerade mal eine Woche, nicht mal mehr liebe Nachrichten von Freunden beantwortet habe. ich wollte nichts mehr hören und nichts mehr sehen. Meinem Hobby dem Nähen habe ich mich trotzdem in aller Ruhe gewidmet, nur für mich alleine im Kämmerlein, wenn es Abends ruhig wurde im Haus. Weiterlesen „2017 – ein holpriger Start mit Happy End in der Sonne“

Mein neuer Wintermantel -Frau Ava mit Futter

Heute war ich an der Tankstelle uns sage zu der Kassiererin: „ich hätte gerne eine Dose Wrighleys“ und sie antwortet. „Und ich hätte gerne die Jacke und den Schal“. Was ein Kompliment. Als ich ihr gesagt habe, dass der Winterlook selber genäht ist, wollte sie es gar nicht glauben. Dabei ist meine Frau Ava zusammen mit ein paar anderen Teilchen an nur einem Samstag entstanden und zwar im Hedi-Nähcamp, von dem ich euch hier schon berichtet habe.

dsc_01031

Weiterlesen „Mein neuer Wintermantel -Frau Ava mit Futter“

Adventszeit mit Waldelfe

Ihr Lieben,

ich bemühe mich nach Kräften, die diesjährige Adventszeit bewusster zu erleben, Rituale ausgiebig zu genießen und viel intensive Zeit mit der Familie zu verbringen. Im letzten Jahr war ich ja kurz vorm Nervenzusammenbruch, vor lauter Hektik.

Ich habe also ein paar Maßnahmen ergriffen: Keine Überstunden, keine Handmadegeschenke (gut, fast keine, den Herzenswunsch des Patenkindes muss ich dann doch erfüllen), die Adventssonntage sind heilig und ausschließlich für die Familie reserviert, inkl. Lieder singen bei Kerzenschein, genäht wird wirklich nur, wenn die Kinder im Bett sind usw.  Weiterlesen „Adventszeit mit Waldelfe“

Im Hedi-#naehcamp

Ihr Lieben,

fast eine Woche habe ich gebraucht, das letzte Wochenende zu verarbeiten und nun für euch zu verbloggen. Erst mal war ich einfach nur überwältigt und viel mehr als „schön war’s“ ging nicht. Jetzt bin ich so weit und will euch gerne ein paar mehr Details da lassen.

Warum Hedi-Nähcamp?

Nina’s (alias Hedinäht) schöne und anfängertaugliche Schnittmuster begleiten mich schon, seit ich mit dem Klamotten nähen angefangen habe. Außerdem bin ich aber über ihren Blog auf das Ernährungsprogramm „Belly & Mind“ aufmerksam geworden, an dem ich seit dem 1.Mai diesen Jahres teilnehme. In der B&M Facebookgruppe schrieb dann eine andere Teilnehmerin, die liebe Annika, sie habe spontan ein Viererappartement für das Nähcamp in Neuharlingersiel gebucht (von dem ich bis dato natürlich nichts mitbekommen hatte) und suche noch Mitreisende. Ich war gerade mit der Familie im Freibad, als ich den Aufruf las.  Flott habe ich mir das Okay von Tobias geholt, der schon lange meinte, ich solle doch mal ein Wochenende die Seele baumeln lassen.  Spontan habe ich also Annika zugesagt, dass ich mitfahre. Was sollte schon groß schief gehen: Ich kannte zwar keinen persönlich, aber doch ein paar Mädels zumindest virtuell aus der Ernährungsgruppe und immerhin haben wir alle die gleiche große Leidenschaft: Das Nähen.

Nina hatte ursprünglich nur ein Treffen mit ihren Probenäherinnen vorgesehen, woraus im Laufe der Planung dann ein Nähevent mit etwa 55 Begeisterten wurde.

Hier ein Foto unseres Viereappartments, gemeinsam mit Nina Verhoeven, also alle 5 Belly & Mind-Girls vereint.

5bellys(Foto von Nina Verhoeven)
Weiterlesen „Im Hedi-#naehcamp“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑