Hallo ihr Lieben,

seit Anfang März habe ich einen wundervollen kleinen Babyneffen. Letzte Woche habe ich ihn zum ersten Mal gesehen, gehalten und geknuddelt. Hach, ist das schön, nochmal so ein kleines Baby im Arm zu halten. Ich würd euch den Süßen ja gerne zeigen, aber beim Erstbesuch mit Kamera hinrennen und sich eine Freigabe fürs weite Web erteilen lassen geht ja mal so gar nicht!

Natürlich musste ich ihn zur Begrüßung gleich mal benähen.

Jasper2

Zum einen hat der kleine Jasper, beziehungsweise seine Eltern, eine super praktische Windeltasche bekommen. So eine will ich schon immer mal auch für uns nähen, eine Tasche mit den wichtigsten Utensilien, die man schnell in die Handtasche schmeißt, wenn man es eilig hat. Ich hadere noch mit mir, ob es sich wohl noch lohnt.

Jasper1

Das „Nappy Bag“ ist ein wahnsinnig tolles Freebook von Lin-Kim. Enthalten sind zwei Grundvarianten, Basic und Deluxe, und zahlreiche Goodies, die man einbauen kann. Da die Zeit mal wieder knapp war habe ich mir die Basic-Variante vorgenommen, aber die Deluxe-Variante mit allem drum und dran genäht: Ein elastisches Gummi zum Verschließen, innen ein Reißverschlusstäschchen und ein zusätzliches Gummiband innen zum Befestigen von Cremes etc.

Jasper3

Jasper4

Außerdem habe ich dem Kleinen noch einen Strampler und eine Beanie aus den wunderbaren Bio-Jerseys von Stoffonkel genäht.

Auch hier habe ich auf zwei tolle und bewährte  Freebooks zugegriffen, die Beanie ist nach dem Schnitt von Mamahoch2, der Strampler ein Mikey von Le-Kimi.

Jasper5

Danke an die Freebookersteller, die uns die fantastischen Schnitte einfach so zur Verfügung stellen, da steckt eine Menge Arbeit hinter.

Und jetzt hoffe ich mal, dass Jasper genauso sehr auf maritime Muster steht, wie ich im Moment.

Habt noch ein schönes Wochenende,

eure Elli

 

Meine Baby-Geschenke sind heute bei Ich näh Bio, Made4boys und Kiddiekram

Advertisements