Weihnachtsoutfit8

Ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet und habt alle schöne Weihnachten. Bei uns war es sehr schön und entspannt nach dem ganzen Chaos.

Ich hatte ja schon angekündigt, dass das Nähen des Weihnachtsoutfits meiner Tochter ein ziemliches Desaster war – wobei der Zeitdruck da sicher eine Rolle gespielt hat.

Genäht habe ich nach zwei wunderbaren Schnitten von rosarosa: Das Kleid Elise und das Bolerojäckchen Cara.

Elise besteht aus einem eng anliegenden Unterkleid aus Jersey und einem Oberrock aus Tüll, Chiffon oder  Softtüll, der schön mitschwingt. Der Softtüll wollte bei mir nach mehreren Versuchen einfach nicht in der Naht bleiben – ich muss mal einen Profi fragen, was man da machen kann – und ist irgendwann im Müll gelandet, Wutanfall inklusive. Zum Glück habe ich dann noch diese bereits industriell gesäumte Gardine im Schrank gefunden, mit goldenen Ornamenten – ganz nach dem Geschmack meiner Tochter. Hätte ich auch nicht gedacht, als ich sie vor Jahren in der Mietwohnung abgehängt habe, dass diese Gardine mal so einen verantwortungsvollen Posten bekleiden würde…

Das Bolerojäckchen Cara mit festlichem Stehkragen habe ich aus einem butterweichen Wollstoff genäht und es macht das dünne Kleidchen wintertauglich. Die Ärmel sind leicht angepufft und die Jacke ist sehr bequem und engt beim Spielen nicht ein.

Den Stoff für die Jacke und den Glitzerjersey in Nachtblau hat sich Helen übrigens selber ausgesucht. Sie liebt das Outfit und trägt standesgemäß meist eine Prinzessinnenkrone dazu.

Trotz – oder gerade wegen Gardine – wir mögen das Outfit.

Not macht erfinderisch und manchmal kommt dann doch was Gutes dabei raus.

Gute Nacht zusammen,

eure Elli

Verlimkt bei:

Meitlisache

Kiddikram

 

 

Advertisements